Header2016

Menschen, die nicht nur Sprachprobleme, sondern auch schwere motorische Eimschränkungen haben, können Schwierigkeiten mit dem Bedienen eines Touchscreens haben. Hier hilft ein Taster/Button oder ähnliches Gerät. Mit so einem Taster/Button kann LetMeTalk bedient werden, sogar wenn jemand nur einen Finger bewegen kann.

In diesem Artikel beschreiben wir, wie ein solcher externer Taster/Buttom oder externe Tastatur mit LetMeTalk bei Android genutzt wird.

Einen ähnlichen Artikel für IOS finden Sie hier!

Die Konfiguration sollte durch einen Betreuer (Eltern, Leherer, Sprachtherapeut...) durchgeführt werden, da sie für eine Person mit motorischen Problemen zu schwierig sein dürfte.

Unter dem Artikel finden Sie einige Screenshots, die Ihnen durch dieses Tutorial helfen sollten.

vorheriges Kapitel Übersicht English nächstes Kapitel

1. Welche Hardware wird unterstützt?

Unserer App ist die verwendete Hardware egal. Wichtig ist, dass ihr Gerät Android unterstützt.

Dieses Tutorial beschreibt, wie mit Hilfe von Bluetooth ein externes Gerät (Taster, Button,...) mit Ihrem Android-Gerät verbunden wird.

 

2. Welche Android-Version wird benötigt?

Sie benötigen Android 5.0 Lollipop oder höher. Ältere Versionen werden nicht unterstützt.

 

3. Welche Hardware wird in diesem Tutorial genutzt?

In diesem Tutorial verwenden wir als bluetoothfähigen, externen Taster/Button iMonkey von ZHC Systems. Dieser Taster funktioniert wie eine Bluetooth-Tastatur nur mit einer Taste, die auf zwei verschiedene Berührungen reagiert. Entweder nach einer kurzen, oder nach einer langen Berührung der Taste wird ein Signal an das Android-Gerät gesendet.

Andere Taster/Button sollten genauso funktionieren. Möchten Sie es nur einmal testen, probieren Sie es mit einer Bluetooth-Tastatur, die Sie vielleicht zu Hause herumliegen haben.

 

4. "Pairen"/Verbinden Sie den Taster/Button mit Ihrem Android-Gerät

"Pairing"/Verbinden ist eine Funktion um ein Bluetooth-Gerät (wie iMonkey) mit Ihrem Android-Gerät zu verbinden. Wurde dies einmal getan, sollte der Taster/Button funktionieren, solange er sich nah genug an Ihrem Android-Gerät befindet.

Gehen Sie auf Ihrem Android-Gerät zu Einstellungen und wählen in "Drahtlos & Netzwerke" -> "Bluetooth" um das Pairing/Verbinden zu starten. (Screenshoot 1).

Aktivieren Sie Bluetooth (1 in screenshot 2). Nun sollten Sie einen "Wartenden Indikator" sehen, welcher zeigt, dass Android nach einem weiteren Bluetooth-Gerät sucht. Diese Suche kann jederzeit durch Deaktivieren/Aktivieren von Bluetooth oder durch das Klicken auf "Nach Geräten suchen" wiederholt werden.

Wechseln Sie nun zu Ihrem externen Taster/Button. Schalten Sie Ihren iMonkey ein. Der An/Aus (On/Off)-Schalter ist an der Seite unten. Daneben befindet sich die Pairing-Taste. Sie benötigen einen Stift oder ähnliches um sie einzuschalten. Drücken Sie die Taste, iMonkey gibt einen Ton von sich und die LED-Lampe leuchtet für 5 Sekunden als Zeichen, dass das "Pairing"/Verbinden beginnen kann.

Auf dem Android-Gerät sollte unter den "Pairing-Geräten" nun der Taster/Button erscheinen (2 in Screenshot 2). Klicken Sie auf es und die Verbindung zwischen Android und iMonkey sollte beginnen.

Nun sollte iMonkey in "Pairing-Geräte" angezeigt und als "verbunden" gekennzeichnet sein (Screenshot 3).

 

5. Konfiguration

5.1. Grundlagen

Gehen Sie in den Android-Einstellungen zu "System -> Bedienungshilfen -> Schalterzugriff". Siehe (Sreenshot 4 und 5).

Aktivieren Sie den "Schalterzugriff" (1 in Screenshot 6).

In der rechten oberen Ecke finden Sie gut versteckt den Punkt "Einstellungen". Klicken Sie darauf. (2 in Screenshot 6).

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten den Button zu konfigurieren, mit oder ohne automatischem Scannen. Probieren Sie beides und finden Sie heraus, welche Ihnen besser gefällt.

Automatisches Scannen bedeutet, dass der Cursor sich allein vorwärts bewegt. Der Nutzer muss nur auf den Taster/Button drücken, wenn das gewünschte Feld erreicht wird. Ohne automatischem Scannen bedeutet, dass der Nutzer so oft auf den Taster/Button drücken muss, bis das gewünschte Feld erreicht wird. Das gewünschte Feld wird durch längeres Drücken des Button aktiviert.

5.2. Konfiguration mit Autoscan

Wählen Sie "Automatisches Scannen aktivieren".

Drücken Sie auf "Tasten für Scannen zuweisen". Es öffnet sich ein neuer Bildschirm. Gehen Sie zu "Automatischer Scan". Ist es bereits mit einem Schlüssel gekennzeichnet, drücken Sie auf "Tastenkombination löschen" und speichern. Gehen Sie zurück zu "Automatischer Scan". Nun drücken Sie auf die iMonkey-Taste etwas länger. Der Bildschirm sollte nun sagen "Eingabe". Drücken sie "speichern" (Siehe Screenshot 7). Gehen Sie nun zu "Auswählen". Drücken Sie die iMonkeytaste kurz. Der Bildschirm sollte jetzt "Leertaste anbieten. Drücken Sie "OK".

Möchten sie Autoscan in Aktion erleben, starten Sie LetMeTalk. Drücken Sie die iMonkey-Taste lange. Der Cursor sollte sich nun von Bild zu Bild bewegen. Drücken Sie die Taste kurz, wenn der Cursor die richtige Position erreicht hat. Auf der nächsten Seite  müssen Sie mit einem langen Drücken der iMonkey-Taste "Autoscan" erneut aktivieren.

5.3. Konfiguration ohne Autoscan

Stellen Sie sicher, dass "Aktiviere Autoscan" deaktiviert ist. Gehen Sie zu "Tasten für das Scannen zuweisen".

Drücken Sie auf "Weiter". Falls notwendig, klicken Sie zuerst "Tastenkombination löschen". Nun drücken Sie kurz auf die iMonkey-Taste. Es sollte nun erscheinen "Leerzeile". Drücken Sie "OK".

Drücken Sie "Auswählen". Falls notwendig, klicken Sie zuerst "Tastenkombination löschen". Nun drücken Sie lange auf die iMonkey-Taste. Es sollte nun erscheinen "Eingabe". Drücken Sie "OK" (Siehe Screenshot 8).

Um das Scanning in Aktion zu erleben, starten Sie LetMeTalk. Drücken Sie mehrmals kurz die iMonkey-Taste. Der Cursor sollte nun mit jedem Drücken von Feld zu Feld springen. Wenn Sie das gewünschte Feld erreicht haben, drücken Sie die iMonkey-Taste länger. Auf der neuen Seite verfahren Sie genauso.

5.4. Anwendung der App

Nutzen Sie LetMeTalk wie bisher, außer dass Sie nicht mehr auf den Touchscreen, sondern auf die iMonkey-Taste drücken  :)

 

6. Optimierung von LetMeTalk für externe Taster/Buttons

6.1. Einleitung

Während LetMeTalk nun wie bisher wunderbar funktioniert mit seinem externen Taster/Button, gibt es einige Optionen, die eigentlich nützlich sind, aber nun "nerven", wie z.B. den Cursor über Bilder zu bewegen, die Sie niemals aufrufen. Für diesen Fall haben wir einige Einstellungen hinzugefügt, die LetMeTalk für die Nutzung eines externen Tasters/Button optimieren.

Sie finden alle diese Einstellungen in den LetMeTalk-Einstellungen in "Verhalten der App".

In den Screenshots 9 und 10 finden Sie eine Beispielkonfiguration. Fragen Sie immer Ihren Mandanten und optimieren Sie es für ihn.

6.2. Deaktivieren Sie "Erlaube Veränderungen"

Deaktivieren Sie die Funktion "Erlaube Veränderungen", verschwindet der "+"-Button auf dem Bildschirm. So ist es unmöglich, ein Menu zu erreichen, welches Sie nicht wollten, oder schwer wieder zu verlassen ist.

Dies ist eventuell nicht notwendig, wenn die Funktion "Zeige Aktionsbarmenu" deaktiviert ist.

6.3. Deaktivieren Sie "Spreche den Kategorienamen"

Es ist vielleicht etwas viel, wenn jedesmal beim Wechsel der Kategorie der Kategoriename ausgesprochen wird.

Fragen Sie Ihren Mandanten nach seinen Vorlieben.

6.4. Aktivieren Sie "Automatisches Löschen des Satzes"

Diese Funktion löscht automatisch aus der Satzbar einen Satz, sobald er gesprochen wurde. Bei Nutzung eines externen Tastern/Buttons ist es vielleicht zu anstrengend, ständig die Taste "Löschen" zu drücken.

Diese Option ergibt keinen Sinn, wenn die Satzbar deaktiviert ist.

6.5. Deaktivieren Sie "Aktiviere Satzzeile"

Diese Option lässt die Satzzeile verschwinden. Es können keine Sätze zusammengestellt werden. Wird ein Wort angeklickt, wird dieses gesprochen und anschließend sofort gelöscht. Es müssen die Tasten "Wiedergabe" oder "Löschen" nicht mehr ständig gedrückt werden.

6.6. Aktivieren Sie die Funktion "Zurück zur Hauptkategorie nach Auswahl eines Wortes"

In vielen Situationen wird aus einer Kategorie nur ein Wort ausgewählt und anschließend wieder in das Hauptmenu zurückgekehrt, um eine neue Kategorie auszuwählen.

Mit dieser Option ermöglicht LetMeTalk, dass die App in die Startkategorie zurückspringt, nachdem ein Wort ausgewählt wurde.

Nutzen Sie diese Funktion vorsichtig. Sie kann mehr verärgern als nutzen.

6.7. Deaktivieren Sie "Zeige das Aktionsbarmenü"

Die Aktionsbar ist in der rechten oberen Ecke, wo normalerweise die "Zurück"-, die Spenden- und die "+"Taste u.s.w. zu finden sind.

Diese Tasten werden vielleicht nicht so oft von Ihrem Mandanten benötigt, aber  mit einem externen Taster/Button müssen Sie immer über diese Felder springen immer und immer wieder. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, werden, bis auf die "Einstellungen"-Taste alle anderen Funktionen ausgeblendet.

 

vorherige Seite Übersicht English nächste Seite
Responses (0)
No response for this article yet.
Guest
Submit Your Response
Upload files or images for this discussion by clicking on the upload button below. Supports gif,jpg,png,jpeg,zip,rar,pdf
• Insert • Remove Upload Files (Maximum File Size: 2 MB)
Share Location

Sharing your current location while posting a new question allow viewers to identify the location you are located.

Latitude:
Longitude:

Comments (0)

There are no comments posted here yet
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account